dies academicus

Logo des dies academicus

Diesen Mittwoch (17.05.) könnt ihr nicht nur von der Nachtwanderung ausnüchtern und auf der HSZ-Wiese ein Katerfrühstück haben, sondern darüber hinaus ein vielfältiges Programm auf dem Campus besuchen.

An unserer Fakultät stellen sie die verschiedenen Vertiefungsrichtungen Elektroenergietechnik (EET), Geräte-, Mikro- und Medizintechnik  (GMM), Automatisierungs-, Mess- und Regelungstechnik (AMR), Informationstechnik (IT) und Mikroelektronik (MEL) vor.
Infos findet ihr auf der Homepage der Fakultät.

Außerdem finden viele weitere Veranstaltungen auf der HSZ-Wiese und im HSZ statt. Beim crime campus könnt ihr beispielsweise alle FSR an der TU kennenlernen oder 19:30 den Science Slam besuchen. Außerdem stellen sich die vielen verschiedenen Hochschulgruppen vor.
Zum Programm

Mehr Englisch im Studium?

Habt ihr manchmal das Gefühl, dass es viel zu wenig englischsprachiges
Angebot bei uns an der Fakultät gibt? Oder ist es eher anders herum,
dass ihr sehr glücklich seid, fast alles in Deutscher Sprache zu haben?

Wir, eure StuKos (Leute aus der Studienkommission),  wollen von euch
wissen: Was ist eure Meinung zu Lehrveranstaltungen in englischer
Sprache? Dafür machen wir eine kleine Umfrage. Es wäre super, wenn ihr
daran teilnehmt, damit wir wissen, was ihr wollt und entsprechend
entscheiden können, ob wir das Lehrangebot verändern.

Die Umfrage auszufüllen dauert nur 5 bis 10 Minuten.
Klickt dafür einfach auf folgenden Link:

https://goo.gl/forms/MNKlQxRrLPsxSk2r2

Eurobot: Die Roboter sind los

Viele von euch kennen wahrscheinlich unsere TURAG, unsere Robotik-Hochschulgruppe. Am letzten Aprilwochenende habt ihr die Gelegenheit diese in Action zu sehen, da sie Gastgeber des diesjährigen deutschen Eurobot Finales sind bei dem mehrere Teams aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich gegeneinander antreten. Für die deutschen Teams geht es dabei um die Qualifikation für Weltmeisterschaft in Frankreich.

Beim Eurobot müssen die Teams jedes Jahr neue autonome Roboter konstruieren, die verschiedene Aufgaben innerhalb von 90 Sekunden erledigen können. Dieses Jahr steht das Ganze unter dem Motto Moon Village. Wer mehr Informationen zu den genauen Mond-Aufgaben haben möchte, wird hier fündig: Moon Village Aufgaben

Am besten lässt sich sowas natürlich direkt vor Ort anschauen, daher kommt vorbei und überzeugt euch live. Und natürlich dürft ihr auch gern unsere TURAG anfeuern 😉

Ort: Hörsaalzentrum TU Dresden
Zeit: Samstag 29.04.2017, 10 – 16 Uhr (Training und Qualifikationsrunden)
            Sonntag 30.04.2017, 10 -15 Uhr (Finalspiele)

Weitere Infos findet ihr auf der Seite der TURAG: https://www.turag.de/eurobot-germany-2017/

Oder geht auf die Facebook-Veranstaltung