Kandidaten


Fachschaftsrat

 kanditaten-foto_sebastian_mesowSebastian Mesow
Informationssystemtechnik, 1. Semester
Das ich Ersti bin soll kein Grund gegen mich als einer eurer Vertreter im Fachschaftsrat sein. Vielmehr möchte ich frischen Wind in den FSR bringen und mich für eure Interessen einsetzten.
Vorwiegend habe ich vor, mich unter Anderem um die ESE-Woche und die ETEFETE-Organisation zu kümmern. Beim Materialverleih werdet ihr mir auch begegnen.
Aber der „Draht“ zu euch, ihr Studenten der Fachschaft, ist mir am wichtigsten. Deshalb will ich gerne unsere Webseite, für eure Information, redaktionell betreuen. Ebenso will ich mich auch eurer Anliegen, egal welcher Art, annehmen und euch, besonders im FSR-Büro, mit Rat und Tat zur Seite stehen.
 markus-lindnerMarkus Lindner
Mechatronik, 1. Semester
Ich bitte euch wählen zu gehen, damit der FSR euch auch weiterhin unter die Arme greifen kann. Und wenn ihr mich wählt, ist das noch besser. Ich möchte von den erfahrenen Mitgliedern lernen und sie bei den unterschiedlichen Aufgaben des FSR tatkräftig unterstützen.
Der FSR braucht Nachwuchs, um seine Arbeit auch in Zukunft mit so viel Einsatz erfüllen zu können. Hoffentlich sieht man sich auf der WeiFei oder anderen FSR-Veranstaltungen und bis dahin.
Stefan Kuhnert
Elektrotechnik, 1. Semester
Um es gleich vorwegzunehmen habe ich noch keine fachspezifischen Fähigkeiten oder Erfahrungen, welche sich hier jetzt gut nennen lassen
würden.
Allerdings führe ich gerne gepflegte politische Diskussionen und spiele seit fast 15 Jahren aktiv im Verein Fußball (Bringt das irgendwelche Pluspunkte? Teamfähigkeit und so…?). Mit eurer Stimme gebt ihr mir eine gute Möglichkeit, in möglichst vielen Projekten für euch mitzuwirken und ehrenamtlich auszuhelfen.
Christoph Tietz
Informationssystemtechnik, 3. Semester
Im letzten Semester habe ich mir die Arbeit des FSRs angeschaut und bei der schönen ETEFETE mitgeholfen. Dem FSR zu helfen hat mir eine große Freude bereitet, weshalb ich noch aktiver werden möchte.
Damit ich nicht nur bei Veranstaltungen helfen, sondern auch euch im FSR vertreten kann, brauche ich eure Stimmen in der kommenden Wahl..
 maxMaximilian Oehler
Regenerative Energiesysteme, 3. Semester
Ich bin direkt seit meiner ESE letztes Jahr aktiv im FSR dabei und freue mich darauf weiter mitzugestalten, euch zu vertreten und zu
helfen.
Im kommenden Jahr möchte ich weitere Aufgaben im FSR übernehmen und noch mehr zur Gremienarbeit und unseren Veranstaltungen
beitragen zu können.
Ab diesem Semester bin ich außerdem Mitglied der StuKo RES, um insbesondere meinen eigenen Studiengang unter die Lupe zu nehmen und ihn weiter entwickeln zu können.
Ich freue mich über eine hohe Wahlbeteilligung und ein weiteres Jahr als eurer Vertreter im Fachschaftsrat.
HendrikHostombeHendrik Hostombe
Elektrotechnik, 7. Semester
Einige von euch kennen mich wahrscheinlich schon. Die folgende Legislatur wird wahrscheinlich mein 4. Jahr im FSR sein. Dies geht aber nur mit eurer Hilfe! Geht wählen! Hier habt ihr mehr Wahlmöglichkeiten, als nur Pest und Cholera.
Ich möchte im nächsten Jahr mein Wissen von zwei Jahren Sprechertätigkeit an die jüngeren Semester weitergeben.
Zusätzlich möchte ich euch auch im StuRa-Plenum vertreten, um der Meinung der Fachschaft ET im StuRa Gehör zu verschaffen.
Auch im Fakultätsrat möchte ich diese Legislatur dabeisein und möchte dafür um eure Stimmen werben.
Aufgrund dessen werde ich mein Amt als Redakteur der BARnews niederlegen.
Zusammen mit den anderen FSRlern hoffe ich auf eine hohe Wahlbeteiligung und freue mich auf das kommende Jahr.
thomasThomas Roßberg
Informationssystemtechnik, 5. Semester
Seit zwei Jahren bin ich schon beim FSR dabei und werde mich auch das nächste Jahr wieder für euch engagieren.
Außerdem stelle ich mich zur Wahl des Fakultätsrates.
 danielDaniel Förster
Regenerative Energiesysteme, 6. Semester
Ich möchte, dass sich unsere Studienbedingungen an der Fakultät und an der gesamten Uni verbessern. Es kann nicht sein, dass Studenten
nach dem 2. Semester kein Bafög mehr bekommen, nur weil sie eine offene Prüfungsleistung haben. Außerdem möchte ich dafür sorgen, dass es für alle Studenten attraktiver wird, sich ehrenamtlich ein-
zubringen. Die Arbeit im Fachschaftsrat und im Studentenrat
soll sich lohnen!
 franzFranz Schmidt
Informationssystemtechnik, 5. Semester
Seit zwei Jahr betreue ich die IT-Infrastruktur des FSR und den Materialverleih. Im letzten Jahr war ich stellvertretender Sprecher des FSR.
Damit der FSR auch im nächsten Jahr wieder ein gewählten FSRler als Admin hat, stelle ich mich erneut zur Wahl.
Dorothea_ZoellnerDorothea Zöllner
Regenerative Energiesysteme, 5. Semester
Bereits seit zwei Jahren kümmere ich mich um die Finanzen des FSR ET. Egal ob ETEFETE, Reichelt-Sammelbestellungen oder die Weihnachtsfeier – Geld muss überall geordnet und zuverlässig fließen.
Um in diesem wichtigen Bereich weiterhin einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, möchte ich im kommenden Jahr dieses Amt nach und nach an einen neuen ersten Finanzer übergeben. Wenn ich nicht gerade irgendwo mit Helm in den Bergen herumklettere, bin ich auch gern für euch da, wenn ihr Fragen oder Anliegen habt.
Geh wählen und setze dein Kreuz an der richtigen Stelle. 🙂
Aurobindo Munikoti
Regenerative Energiesysteme, 5. Semester
Ich möchte mich nach einigen Rücksprachen für den FSR ET bewerben, um ein breiteres Netzwerk zwischen uns Studenten aufzubauen und damit für mehr Durchschlagskraft/Wahrnehmbarkeit zu sorgen.
Eine wichtige Baustelle wird für mich sein, auch unsere ausländischen Mitstudenten zu integrieren und ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten eine schöne Erinnerung an ihr Studium zu ermöglichen.
Mir reicht es allerdings nicht, wenn ihr mich wählt, bitte tragt auch weitere Ideen bei, damit wir alle davon profitieren können. Geht nicht,  gibt’s nicht, das wissen wir doch wohl am besten! 🙂
Gebt mir eine Stimme und ich gebe euren Wünschen eine Stimme!
martinMartin Rosenberg
Elektrotechnik, 14. Semester
Nein, obwohl ich schon etwas länger hier studiere, hatte ich noch kein Amt im FSR inne. Und deswegen wird es Zeit, dass ich EUCH nun um eure Stimme bitte. Für eine neue alte Kraft!
Wenn ich gewählt werde, steht natürlich als erstes an, die Weihnachtsfeier mit zu organisieren.
Und die wird auf jeden Fall:
Tremendous. Believe me.
Ich werde euch auch nicht anderen Gelegenheiten fallen lassen! Ehrenwort.
Also:
Ihr Völker der Welt schaut auf diese Wahl! Und erkennt, dass ihr diese Wahl und diesen Kandidaten nicht preisgeben dürft, nicht preisgeben könnt!
Robert Lehmann
Elektrotechnik, 1. Semester
Andreas Koch
Elektrotechnik, 3. Semester
Ludwig Tesar
Elektrotechnik, 11. Semester


 


Kandidaten Fakultätsrat

 

 ronnyRonny Gelleschuss

Regenerative Energiesysteme, 9. Semester

ihr ärgert euch über zu wenig Freiheiten in eurem Studium? Über Profs, die mal wieder eine mündliche zu einer schriftlichen Prüfung machen? Oder regelmäßig über niedrige Wahlbeteiligungen? Dann geht wählen!
Auch mich könnt ihr vom 22. bis 24.11. wählen, und zwar in den Fakultätsrat. Dort dürfen drei studentische Vertreter über die Finanzen der Fakultät, neue  Studiendokumente und ähnliche Dinge, die die ganze Fakultät angehen,  mitbestimmen. Ich durfte das im vergangenen Jahr bereits machen und habe mir dabei die Schwerpunkte (Wahl-)Freiheiten im Studium, gute Lehre und  Gleichstellung gesetzt. Zudem arbeite ich in der Studienkommission RES an der Verbesserung des Studienganges und als Sprecher der VDE-Hochschulgruppe daran, früh Praxis in euer Studium zu bringen. Diese drei Mandate haben bisher großartig zusammen gepasst, da ich Wissen aus einem Gremium/Verein jeweils in die anderen beiden einbringen konnte.

AndreasAndreas Ingo Grohmann

Elektrotechnik, 7. Semester

Moin, ich stehe wohl hier schon wieder auf der Liste…Was solls: Ich bin Andreas, studiere im 7. Semester ET(IT). Vor ca. 2,5 Jahren habe ich mich das erste mal in der StuKo blicken lassen, seit dem habe ich es nicht mehr weggeschafft und bin im 3. Semester dann noch weiter in den HoPo-Sumpf abgerutscht. Aktuell muss ich praktikumsbedingt ein paar Wochen in München verbringen, also quasi fast ohne HoPo leben… ohne monatliche Intensivdosis (mittwochs ab 13:00: StuKo, ab 16:30 – open end: FakRat). Mir scheint, als würde, wer einmal in der
Hochschulpolitik aktiv war, nicht mehr davon loskommen… Manche rauchen oder nehmen noch krassere Dinge, bei mir ist es eben die Hochschulpolitik. Also bitte ich EUCH: Gebt mir eure Stimme, damit ich noch ein weiteres Jahr im Fakultätsrat mitmischen darf und nicht schon jetzt den Politikentzug durchmachen muss. Ich will doch nur weiter darauf achten, dass studentische Interessen in den Studiendokumenten eine Rolle spielen.
Exzellenz, cfaed, bla, bla, aber was kommt davon bei EUCH an?
Mit eurer Stimme kann ich versuchen, auch im kommenden Jahr das Beste für EUCH rauszuholen.

ThomasThomas Roßberg

Informationssystemtechnik, 5. Semester

Hendrik Hostombe

Elektrotechnik, 7. Semester